Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 23. Juni 2006 in Stuttgart

zum Themenfeld

Erfolgsfaktoren, Wissensmanagement, Know-How sichern

Mit anderen Worten, es geht darum, wie wir Projekterfahrungen bewusst machen und "Lernen im Projekt" systematisch betreiben und nutzen - und mit welchen Mitteln wir dieses KnowHow auch später noch "wiederfinden" können.
Dazu hatten wir diesmal zwei Vorträge, die eine gute Mischung von Theorie und Praxis erbrachten.

  • Wissensmanagement - Sicherung von Projekt-Know-How (Hans-Peter Fröschle, i.t-consult GmbH)

    Herr Fröschle arbeitete über 10 Jahre zum Thema, u.a. in einem Forschungsvorhaben zum Wissensmanagement am IAO (Fraunhofergesellschaft). Nach einigen Begriffsdefinitionen im Bereich Wissensmanagement wurde rasch deutlich, dass Wissen seine Bedeutung (und Interpretation) aus konkreten Anwendungskontexten bezieht, also nicht "objektivierbar" ist.
    Daraus sind interessante Schlußfolgerungen zu ziehen, z.B. dass ein Wissensmanagement sich an den jeweiligen strategischen Geschäftsanforderungen ausrichten muss (sich damit auch möglicherweise in der Richtung verändern muss!) - es wurde deutlich, dass Wissen nach wie vor stark an Personen gebunden ist.
    Es gibt unterschiedliche Ansätze zum Wissensmanagement(WM), so human-orientiertes WM, technik-orientiertes und interaktions-orientiertes WM. Mit einem Beispiel für eine WM-Architektur endete dieser Vortrag, der kurz und knapp die Grundlagenerkenntnisse zum Wissensmanagement darstellte.

    Die Folien von Hans-Peter Fröschle als PowerPoint-Vortrag:


    » Vortragsfolien (PDF, 124.5 KByte)

  • Wissensmanagement mit Hilfe eines Wiki-Servers - ein Praxisbericht (Philipp Jahn, comundus)

    Im zweiten Vortrag von Philipp Jahn wurden ebenfalls kurz zunächst ein paar Grundlagen zur Strukturierung von Wissen dargestellt. Ziemlich rasch ging es jedoch um die konkrete Umsetzung in einem kleinen Unternehmen (weniger als 30 Mitarbeiter), insbesondere, wie das Wissen auf der Plattform eines Wiki-Servers erfasst, recherchiert und verwaltet werden kann.
    Philipp Jahn zeigte uns interessante Ausschnitte aus dem Wikiserver des Unternehmens comundus, um daran die Einfachheit und Übersichtlichkeit der Wiki-Benutzung zu verdeutlichen. So können Projekte und wichtige Projektdokumente samt Projektmanagement-Informationen, aber auch z.B. kleine technische Tipps und Tricks auf dem Wiki verwaltet werden - es wirkte kinderleicht, darin zu suchen und zu finden.

    Hier die Folien des Vortrags von Philipp Jahn


    » Vortragsfolien (PDF, 956.6 KByte)



(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM