Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 10. Juni 2011, 18 Uhr in Haus der Wirtschaft, Raum Studio B (3. OG)

zum Themenfeld

Projekte mit Veränderungsprozessen, Kommunikation zum Change, Angewandte Psychologie für PL

Organisationsprojekte mit Veränderung von Prozessen und/oder der Organisation werden angesichts des dynamischen Markts immer häufiger. Dies kann bei der Belegschaft zu Unruhe und Ängsten, aber auch zu Hoffnung und Ungeduld führen. Diesmal geht es darum, wie wir die beteiligten Menschen bei einem notwendigen Wandel mitnehmen können, welche Mittel und Vorgehensweisen überzeugen, an was wir unbedingt denken müssen.

Als Referenten hatten sich gemeldet:
Doris Helzle, Sigrid Kaufmann, Ulrich Paal

  • Risiken nein danke - Chancen ja bitte! Entwicklung wagen... (Doris Helzle, Diplom-Mathematikerin und systemische Coach, www.doris-helzle.de)

    Projekte bewirken i. A. einen Wandel und sind auch selbst Änderungen unterworfen - eine neue Organisation, neue Prozesse, ein neues System als Projektziel, neue Anforderungen während der Laufzeit. Änderungen verursachen aber auch oft Ängste oder Verunsicherungen. Da ist die Kommunikationskompetenz des Projektleiters ganz besonders gefragt.
    Erkenntnisse aus Psychologie und Gehirnforschung können uns helfen, die Hintergründe der Reaktionen besser zu verstehen. Mit diesem Verständnis fällt es uns leichter, proaktiv zu kommunizieren und die Menschen "mitzunehmen".
     


    » Vortragsfolien (PDF, 130.7 KByte)

  • Change-Management in IT-Projekten (Sigrid Kaufmann, Bosch Thermotechnik, Multi-Projektleiterin Konsolidierung SAP-Systeme )

    Veränderungen von Strukturen und Prozessen sind häufig Begleiterscheinungen von IT-Projekten. Change-Management unterstützt den Veränderungsprozess während der gesamten Projektlaufzeit.
    • Was sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Change-Management?
    • Wie kann es in IT-Projekte eingebunden werden?
    • Was sind kritische Erfolgsfaktoren?
    • Wie können Widerstände und Barrieren beseitigt werden?
    Der Vortrag gabt am Beispiel eines Integrationsprojektes Antworten auf diese Fragestellungen.
     


    » Vortragsfolien (PDF, 385.3 KByte)

  • Nachhaltige Implementierung von Prozess Veränderungen zur Erreichung der CMMI Level 3 Konformität (Ulrich Paal, T-Systems)

    Der Vortrag gab einen Überblick über die Vorgehensweise, wie die Kundenforderung bzgl. Nachweis der CMMI Level 3 Konformität innerhalb einer Organisationseinheit umgesetzt wurde.
    Der Schwerpunkt des Vortrags lag dabei auf der Art und Weise der Einführung CMMI konformer Prozesse und ging nur mittelbar, sofern erforderlich, auf die einzelnen spezifischen Praktiken des CMMI Modells ein. Der Referent berichtete dabei über ein durchgeführtes Projekt.
    Die Zentrale Fragestellung, die es in diesem Projekt zu beantworten galt, war:
    "Wie bewerkstelligt man es in einer gewachsenen Organisation, Prozesse dauerhaft zu verändern?"



    » Vortragsfolien (PDF, 2.1 MByte)



(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM