Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 11. Juli 2003 in Stuttgart

zum Themenfeld

Was zeichnet gute IT-Projekte aus ("Erfolgsfaktoren")? / Warum scheitern so viele IT-Projekte ?

Das Thema bearbeiteten wir in einem selbst moderierten Workshop. Am Ende des Moderationsprozesses sollten für alle wertvolle Ergebnisse stehen (auf Moderationswand etc.).
Diese Art von Bearbeitung (Moderation eines brennend interessanten Themas, zu dem viele Beteiligte konkrete Erfahrungen beisteuern können) hatten wir uns bereits beim ersten Treffen unserer Fachgruppe im Mai 2003 vorgestellt und gewünscht.
Trotz sommerliche Hitze und Biergartenwetter waren am Freitagabend 25 Teilnehmer gekommen, so dass wir nun alle gespannt waren, ob diese Art von Workshop funktionieren kann.

  • Nach der Themenstellung notierte zunächst jeder Teilnehmer auf Moderationskarten Stichworte zum Thema "Warum scheitern IT-Projekte?"
  • Es wurden dann 106 Karten geschrieben, und diese alleine an die Wand zu pinnen benötigt natürlich Zeit.
  • In wechselnder "Führung" begannen wir, die Karten zu "Clustern" (zu gruppieren um dann zu den Gruppen Überschriften zu bilden). Wir spürten schnell, dass zahlreiche Begriffe sehr verschieden interpretiert werden können und darüber ergaben sich zahlreiche spannende Einzeldiskussionen.
  • Die FG-Teilnehmer haben in ihren IT-Projekten ja zum Teil sehr unterschiedliche Rollen, und dies schlug sich in unterschiedlichen Sichtweisen und Standpunkten nieder - so ergab sich insgesamt ein sehr lebhafter und interessanter Diskussionsprozess.
  • Im Zweifelsfall war immer der/die Autor/in einer Karte gefragt, wo die Karte denn nun einzusortieren sei.
  • Sehr positiv war, dass sich wohl jede/r von uns 25 an der Diskussion beteiligte und wir so zahlreiche kleine fachlichen Exkurse rings um IT-Projekte führten.
  • Auch wenn es ab und an etwas zäh wurde, so schafften wir es doch, alle Karten so einzusortieren, das jede/r einverstanden war.
    Alle so erarbeiteten Moderationswände siehe am unteren Ende dieser Seite

Am Ende dieses 1. Workshops (wir hatten ja nur 2 Stunden Zeit) verteilten wir noch Punkte, wer an welchem der geclusterten Themen am meisten Interesse hat.
Hier zeigte sich (wieder Mal), dass die "Soft Skills" von vielen als das Interessanteste gesehen werden.

Beim nächsten Treffen der Fachgruppe IT-Projektmanagement am 19.9.03 gibt es den Vortrag von Prof. Hesse, so dass wir die hier angefangene Arbeit erst beim übernächsten Mal (am 31.10.2003, Termin wurde am 19.9.03 festgelegt) fortsetzen werden.
Dann wollen wir erarbeiten (aufbauend auf dem bisher Erarbeiteten), was getan werden kann und muss, um das Scheitern zu verhindern, was also gute IT-Projekte auszeichnet.

Im anschließenden Biergarten-Gespräch zeigten sich alle mit dem Verlauf des Workshops insgesamt sehr zufrieden. Teilweise äusserten sich Teilnehmer überrascht, wie produktiv wir in unserem "Experiment" waren.


Und hier die Moderationswände:



1. Teil der Karten: Von SW-Einführung über Teamentwicklung bis zu Management und Kunde



2. Teil der Karten: Von Ablauforganisation über Kommunikation bis Schätzung



3. Teil der Karten: Von Zielen über Anforderungsanalyse bis zur SW-Qualität

Teil 2 des Workshops siehe unter Treffen vom 31.10.2003


(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM