Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 10. September 2004 in Stuttgart

zum Themenfeld

Migration (von Alt-Systemen in Neue Systeme)

Zum Thema hatten wir im kleinen Kreis bereits am 30. Juli ein Treffen in lockerer Runde im Biergarten.

Verschiedene Aspekte zum Thema hatten wir dabei schon erörtert:
Das System bzw. seine Funktionalitäten selbst, die Daten, die Beteiligten (Benutzer).
Zwei Fragestellungen hatten wir am konkreten Beispiel diskutiert:
Wie den Übergang gestalten (big bang oder Stück für Stück)?
Alt- und Neu-System nebeneinander - geht das?

Nachdem wir im Juli im Biergarten nur sehr locker zum Thema sprachen, folgten nun zwei Impulsreferate und eine moderierte Diskussion zum Thema.


  • Migration einer Standard-Software (Diane König - Teamleiterin bei Fa. AEB)

    Diane König (Teamleiterin bei AEB) stellte einen kurzen Erfahrungsbericht vor über einige Probleme, auf die sie und ihr Team bei der Migration ihrer Standard-Software gestossen sind. Dabei erörterte sie, welche Migrationsansätze und Möglichkeiten es überhaupt gibt, und welche in ihrer Firma rasch ausgeschlossen wurden.
    Sie berichtete weiter, wie sie einige der Probleme haben lösen können, aber auch, welche Fragen bisher immer noch offen geblieben sind.
    Zur optimalen Motivation der beteiligten Mitarbeiter hat es sich als wertvoll erwiesen, die Wünsche jedes Mitarbeiters (Pflege Alt-System oder Entwicklung Neu-System) im persönlichen Gespräch zu klären.

    Die Folien von Diane König als pdf-Datei:


    » Vortragsfolien (PDF, 241.1 KByte)

  • So ein Feld gibt’s in unserem System nicht (Dr. Stefan Reisner - Senior Consultant bei Fa. syngenio)

    Dr. Stefan Reisner (Senior Consultant bei syngenio) hat für seinen Beitrag folgenden Titel gewählt:
    "So ein Feld gibt’s in unserem System nicht" - wie man bei technischen Migrationen den fachlichen Boden unter den Füssen behält.
    Dr. Reisner zeigte Folien aus einem konkreten Projekt, bei dem die korrekte Migration der Daten eine wichtige Rolle spielte. Der Titel des Vortrags resultiert aus einer wörtlichen Antwort der Fachabteilung, als es um das Mapping von Daten des Neuen Systems und des abzulösenden Systems ging.
    Um die Datenmigration darzustellen, versuchen viele zunächst einmal, über eine EXCEL-Tabelle altes und neues Feld gegenüber zu stellen. Dies gelingt jedoch oft nicht (siehe Titel).
    Im Projekt wurde die Aufgabe des jeweiligen Datenmappings (ein Feld altes System in ein oder mehrere Felder neues System) als UseCase der Aufgabenstellung (Datenmigration) definiert. Der Referent zeigte, dass diese Vorgehensweise in mehreren Beispielen zum Erfolg führte.

    Die Folien von Stefan Reisner als pdf-Datei:


    » Vortragsfolien (PDF, 72.4 KByte)



(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM