Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 28. Januar 2005 in Stuttgart-Bad- Cannstatt

zum Themenfeld

Agiles Projektmanagement / Risikomanagement

Vorträge für den Abend
  • "Agiles Projektmanagement" von Dr. Christiane Gernert (Autorin des gleichnamigen Buches) als Hauptvortrag des Abends
  • "Agiles Qualitätsmanagement" von Elmar Borgmeier
  • "Risikomanagement" von Andreas Salamanis

  • Agiles Projektmanagement - oder wie viele Regeln brauchen unsere Projekte? (Dr. Christiane Gernert - Autorin des Buches "Agiles Projektmanagement")

    Zum Leitthema "Agiles Projektmanagement" hielt Dr. Christiane Gernert (Autorin des gleichnamigen Buches) einen ausführlichen Vortrag, der nach gut einer Stunde mit viel Applaus der über 40 Anwesenden bedacht wurde.
    Kaum eine Branche ist dynamischer als die IT-Industrie. Stabile Randbedingungen und eine unveränderte Marktsituation während der gesamten Projektlaufzeit sind in diesem Umfeld praktisch nie gegeben. Flexibilität ist gefordert. Von Managern und Entwicklern erwartet man, dass sie neue Anforderungen, verschobene Prioritäten, veränderte Technologien oder aktualisierte Standard-Software stets sicher im Griff haben.
    Anpassungen müssen schnell und effektiv erfolgen, sonst sind sie wirkungslos. Je besser es gelingt Entwicklungsprozess und Projektmanagement, auf die spezifischen Bedürfnisse des Projektes auszurichten, desto höher liegen die Erfolgschancen.
    Agiles Vorgehen scheint hierfür ein viel versprechender Lösungsansatz. Doch steckt hinter "Agilität" nur alter Wein in neuen Schläuchen? Was kennzeichnet agile Prozesse? Woran erkennt man agile Manager? Was verändert sich?
    Auf diese und andere Fragen rund um das Thema Agilität ging Frau Dr. Gernert in ihrem Vortrag und der anschließenden Diskussion mit zahlreichen Folien ein.

    Die Folien von Christiane Gernert als pdf-Datei:


    » Vortragsfolien (PDF, 1.2 MByte)

  • Agiles Qualitätsmanagement (Elmar Borgmeier - Fa. syngenio)

    Elmar Borgmeier ging auf den Aspekt ein, wie Qualitätsmanagement (QM) und eine agile Vorgehensweise verbunden werden kann.
    Die traditionelle Umsetzung von QM im Projekt passt einfach schlecht zu agilen Vorgehensweisen, deshalb sollte hierfür eine neue Methodik geschaffen werden. Er zeigte die Notwendigkeit für "Agiles Qualitätsmanagement", für das er den neuen Begriff Aspektorientiertes Qualitätsmanagement kreierte; eine Idee, die auch in der anschließenden Diskussion Anklang fand.

    Hier die Folien von Elmar Borgmeiers Vortrag.


    » Vortragsfolien (PDF, 196.0 KByte)

  • Risikomanagement (Andreas Salamanis - Fa. CSC Ploenzke)

    Im dritten Vortrag des Abends ging Andreas Salamanis auf das Thema Risikomanagement ein und stellte die Verbindung zu Agilem Vorgehen her.
    Wie alle Aspekte des Projektmanagement ist Risikomanagement etwas alltägliches. Immer wenn wir eine Tätigkeit oder einen Meilenstein vor uns haben, betreiben wir zumindest implizit Risikomanagement indem wir uns fragen "Was muss ich tun?". Durch den Vortrag wurde durch ein konkretes Beispiel auch verständlich gemacht, wie wir die "Sicherheit" eines Projektes bewerten und im Fall der Fälle systematisch verbessern können.

    Hier die Folien von Andreas Salamanis


    » Vortragsfolien (PDF, 61.2 KByte)

Der inhaltsreiche und interessante Abend schloss mit einer Rundtischdiskussion mit allen 3 Referenten, noch gut 30 Zuhörer harrten bis kurz vor 22 Uhr aus und verfolgten die lebhafte Diskussion.
Bleibt am Ende der Hinweis, dass Frau Dr. Gernert das Seminar "Agiles Projektmanagement" ab 23. Februar 2005 in Stuttgart hält.

Nächster Termin: 11. März 2005, 18 Uhr, Thema: Projekt-Controlling


(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM