Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 11. März 2005 in Stuttgart

zum Themenfeld

Projekt-Controlling

Vorträge für den Abend
  • "Projekt-Controlling - Überzogene Mitarbeiterkontrolle oder notwendiges Projektelement?" von Stefan Dolk
  • "Gannt-Diagramme versus Excel-Listen - wie Kosten und Termine verfolgen?" von Dr. Karsten Hoffmann
  • "Projekt-Controlling mit Tassc:Estimator" von Klaus Jantzen
Leider musste Stefan Dolk wg. dringender Projektarbeiten sehr kurzfristig absagen, seine Folien hat er uns aber übersandt, der Beitrag ist hier an dritter Stelle dokumentiert.

  • Gannt-Diagramme versus Excel-Listen - wie Kosten und Termine verfolgen? (Dr. Karsten Hoffmann - Steinbeis-Transferzentrum IT-Projektmanagement)

    Die Verbindung des Projektstrukturplans mit der Terminplanung - dies erzeugt die berühmten Gannt-Diagramme, die man häufig bei Projektdarstellungen mit MS-Project gezeigt bekommt. Das direkte, dynamische Arbeiten mit Gannt-Diagrammen zum Zwecke des Controllings hat aber schon manchen zur Verzweiflung getrieben - kippt doch manche Reihenfolge plötzlich um, verschieben sich "automatisch" feste Termine etc.
    Statt Reihenfolge-Planungen sind es in IT-Projekten stattdessen meist die Aufwände (Kosten), die das wichtigste Controlling-Objekt bilden, sich einerseits leicht erfassen lassen, und dessen Einhaltung/Überschreitung relativ einfach festgestellt werden kann. Der Referent zeigte ein bewährtes Beispiel auf Basis von Excel.
    Schließlich wurde dargestellt und diskutiert, welche Aspekte/Messgrößen denn beim Projektcontrolling am Wichtigsten sind und wie man sie regelmäßig erhält.

    Die Folien von Karsten Hoffmann als pdf-Datei:


    » Vortragsfolien (PDF, 120.7 KByte)

  • Projekt-Controlling mit Tassc:Estimator (Klaus Jantzen - K+K Jantzen Software Services GmbH)

    Eine wesentliche Aufgabe des Controlling ist es, festzustellen, was sich während der Arbeit an einem SW-Projekt in und um das Projekt geändert hat, um zu ermitteln, wie sich die Änderungen auf den Fertigstellungstermin und die Kosten auswirken.
    Mit dem Schätz-Tool Tassc:Estimator kann die für die erste Schätzung erstellte Datenbasis leicht den jeweiligen Projektständen angepasst werden , um so durch laufend wiederholte Schätzungen die möglichen Auswirkungen von Änderungen schnell zu erkennen.

    Hier die Folien von Klaus Jantzens Vortrag.


    » Vortragsfolien (PDF, 247.7 KByte)

  • Projekt Controlling - Überzogene Mitarbeiterkontrolle oder notwendiges Projektelement ? (Stefan Dolk - entory AG)

    Stefan Dolk musste leider wegen dringender Projektarbeiten ganz kurzfristig absagen.
    Der - dennoch übermittelte - Vortrag zeigt nach einer kurzen Einführung in die wichtigsten Erfolgskriterien eines Projektes und deren Abhängigkeiten auf, wie ein Projekt-Controlling zur Garantierung eines Projekterfolgs auf Basis von individuell definierten Erfolgskriterien eingesetzt werden kann.
    Im Zweiten Teil des Vortrages werden die Grenzen für ein erfolgreiches Projekt-Controlling genannt und verschiedene Lessons Learned aus dem Bereich des Projekt-Controllings der entory AG dargestellt.

    Die Folien des Vortrags von Stefan Dolk gibt es hier nachzulesen


    » Vortragsfolien (PDF, 312.9 KByte)



(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM