Regionale Fachgruppe
IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Archiv älterer Berichte der Fachgruppen-Treffen

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

Bericht vom Treffen der regionalen Fachgruppe "IT-Projektmanagement"

am 7. März 2008, 18 Uhr in Stuttgart-Mitte, Haus der Wirtschaft, Raum Turm A

zum Themenfeld

Rollenbesetzung im Projekt, Methoden der Personalauswahl(Skillmanagement), Interkulturelle Projektteams

Diesmal drehten sich die Beiträge rund um das Themenfeld Rollen im Projekt.
Wie erreicht man eine zufriedenstellende Besetzung der Rollen im Projektteam?
Was bedeutet Skill-Management?
Welche Aspekte spielen bei interkulturell gemischten Projektteams eine wichtige Rolle?

Wieder hatten wir für diesen Abend 3 Referenten:
- Anja Leuchtmann, freiberufliche Beraterin im Bereich HR, Personalentwicklung
- Wolfgang Kraus, Kaufland Informationssysteme
- Stefan Hartmann, NovaTec GmbH

Mit knapp 40 Personen war auch dieser Abend wieder gut besucht.


  • So werden „Soft skills“ zu „hard facts“ in der Personalbesetzung und -führung ( Anja Leuchtmann, freiberufliche Beraterin im Bereich HR, Personalentwicklung)

    Eine Funktion zu besetzen – egal ob im Unternehmen oder im Projekt – ist oft ein Unterfangen mit vielen Unsicherheiten und hohem Risikofaktor. Die Frage, „passt der Mitarbeiter in mein Team“, ist dabei hinsichtlich der Anforderungen an die Fachlichkeit meist gut beantwortbar.
    Aber Fakt ist: Viele Projekte scheitern letztendlich an den "soft skills", z. B. an der Kommunikation!
     
    Frau Leuchtmann erläuterte zunächst, worauf es bei Bewerbungsgesprächen zu einer Position eigentlich ankommt - nämlich ein gut vorbereitetes, zielgerichtetes Personalgespräch.
    Die Referentin zeigte dann anhand eines Praxisbeispiels eine pragmatische Möglichkeit, jenseits fachlicher Fähigkeiten v.a. die „Soft skills“ bei der Besetzung von Funktionen zielgenau zu ermitteln und zu bewerten.
    Durch solche Verfahrensweise lässt sich die Qualität sowohl der Rollenbesetzung als auch der Führung von Teammitgliedern deutlich zu erhöhen.


    » Vortragsfolien (PDF, 286.8 KByte)

  • Erfahrungsbericht: Ressourcenauswahl in einem Offshore Project (Wolfgang Kraus, Kaufland Informationssysteme)

    Wolfgang Kraus berichtete am Beispiel eines Softwareentwicklungsprojektes in einem großen deutschen Handelsunternehmen, wie deren Herausforderungen bei der Ressourcenauswahl ausgesehen hatten.
    Mit einem (neuen) Offshore-Partner aus China und mit diesem erstmals praktizierten Vorgehensmodell nach SCRUM wurde hier wirklich "Neuland beschritten".

    Als besonders schwierig und langwierig erwies sich die Teamfindung während des iterativen Projektverlaufs, dies unter den Randbedingungen des eingesetzten Vorgehensmodell (SCRUM) und der eingesetzten Tools (Eclipse, JIRA, Spark, CVS) - das allen Beteiligten eine Menge "Lernen" abverlangte.


    » Vortragsfolien (PDF, 355.2 KByte)

  • Rollenbewusstsein in Projektorganisationen (Stefan Hartmann, NovaTec GmbH)

    Der Referent ging zunächst ganz allgemein auf die verschiedenen Rollen innerhalb einer Projektorganisation ein.
    Danach wurde anhand von Beispielen aufgezeigt, welche Probleme entstehen können, wenn die Projektmitglieder sich der Rollen und ihrer Verantwortung nicht bewusst sind.
    Als besonders wichtig wurde die frühe Rollenklärung, die beispielhafte Rolle des Projektleiters und die Vermeidung von Rollenkonflikten herausgearbeitet.


    » Vortragsfolien (PDF, 170.4 KByte)



(Autor: Karsten Hoffmann)

 

Aufnahme in den Adress-Verteiler der Fachgruppe: Bitte mindestens Namen, Unternehmen und eMail angeben, gerne auch zusätzlich einen Ort und eine Telefonnummer:

« zurück zum Archiv der Fachgruppen-Berichte

« zurück zur Startseite STZ IT-PM