Steinbeis-Transferzentrum IT-Projektmanagement

Kopfbild STZ-ITPM
Professionelles Projektmanagement

Ablauf

Der Lehrgang beginnt mit einem einführenden Kickoff-Workshop an einem Nachmittag, in dem der Kurs vorgestellt, die Materialien verteilt und die didaktische Vorgehensweise erläutert werden.

Die wesentliche Wissensaneignung geschieht in den anschließenden vier Präsenzphasen von jeweils ein bis zwei Tagen. In Vorträgen, Gruppenarbeit, Rollenspielen, Praktika und Fallstudien werden die Lernaufgaben durchgearbeitet und wichtige Elemente der sozialen Kompetenz erfahren. Die Teilnehmer präsentieren hier auch ihre Lösungsansätze zu den Lernaufgaben und diskutieren sie im Teilnehmerkreis.
Dies wird - je nach Bedarf - um ein bis zwei Webkonferenzen ergänzt, um zwischen den Präsenztagen weiteren Raum für Rückfragen, Fehlerkorrekturen und Feedback zu geben.

Die zwischen den Präsenzphasen liegenden individuellen Arbeitsphasen dienen der Vor- bzw. Nachbereitung, der Festigung und dem Transfer von Wissen. Die Teilnehmer gestalten diese eigene Arbeit nach einem konkreten Arbeits- und Zeitplan.

Das Lehrgangscurriculum umfasst ca. 75 Seminarstunden Präsenz und ca. 70 Stunden individuelle Arbeit.
nach oben zum Seitenanfang